Katharinen Kirche

Die Filialkirche der hl. Katharina ist ein kleiner spätgotischer Bau aus dem 15. Jh. Das einschiffige Langhaus ist flach gedeckt. Der Chor verfügt über ein Netzrippengewölbe aus der Zeit um 1463. An der Ostwand ist die Verkündigung an Maria zu sehen, an der Südwand die hl. Katharina vor Kaiser Maximilian. Die Nordwand ziert das Begräbnis der Heiligen.

Katharinenkapelle


In den Gewölbefeldern gibt es acht musizierende Engel. Der Hochaltar stammt aus der Zeit um 1700, das Mittelbild zeigt die Vermählung der hl. Katharina und stammt aus der Zeit um 1463, ist allerdings barock gerahmt. An den Seiten des Triumphbogens stehen zwei spätgotische Bischofsfiguren aus dem 16. Jh. Die Kanzel wurde 1720 geschaffen.

Katharinenkapelle
Katharinenkapelle

AKTUELLES WETTER

ZUR BILDERGALERIE

MALTATAL

ANREISE